Rezension: Google Analytics Praxis-Handbuch

Praxishandbuch Google AnalyticsBrian Clifton: Advanced Web Metrics mit Google Analytics. Praxis-Handbuch. mitp, eine Marke der Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH Heidelberg, München, Landberg, Frechen, Hamburg 1. Auflage 2010.

Ich lese sehr selten die Vorworte von Büchern, da sie oft langatmig sind und für meinen Geschmack zu viel vorweg nehmen (auch bei Fachbüchern schätze ich eine gewisse Spannung). Im Fall von “Advanced Web Metrics mit Google Analytics” von Brian Clifton machte ich jedoch eine Ausnahme, denn das Vorwort ist von keinem Geringeren als dem “Analytics Evangelisten” Avinash Kaushik. Mit Hilfe des Buches – so Kaushik – kann die Metamorphose vom “Reporting Squirrel” zum “Analytics Ninja” beginnen. Vom Nager zum Elitekämpfer? Da wird man neugierig.

Das Wissen zum Erfolg

Knapp 500 Seiten zählt der Analytics-Kurs von Brian Clifton, der nicht nur international als Analytics-Experte anerkannt wird, sondern als leitender Angestellter für Google Europa, den Mittleren Osten und Afrika bei der Entwicklung des Webanalyse-Tools mitgewirkt hat.

Das in vier Teile gegliederte Buch richtet sich an Praktiker, die mit Analytics gezielte Optimierungen an ihren Websites vornehmen möchten. Da die Daten der Webanalyse letztlich jeden Bereich des Online-Marketings berühren, spricht Clifton all diejenigen an, die mittels zielgerichteter Maßnahmen Traffic und Leads steigern möchten.

Erfolg messen

Nur wer misst, kann gezielt verändern – das haben vermutlich die meisten Webseiten-Betreiber mittlerweile verstanden. Man bindet ein Analyse-Tool ein und checkt täglich seine Besucherzahlen, aber was Web-Measurement tatsächlich bedeutet, bleibt vielen schleierhaft. Welche Möglichkeiten schlummern in der Webanalyse und welchen Stellenwert soll man ihr auf dieser Grundlage einräumen?

Clifton geht in diesem Kapitel auf die Grundlagen von Web Analytics ein, beschreibt Methodik, Erfolgsaussichten und Funktionen, spart dabei aber auch die Grenzen des Web-Measurements nicht aus.

Mit Google-Analytics-Berichten arbeiten

Nutzen Sie die Analytics Berichtschnittstelle effizient? Wie oft kratzt der 08/15-Webmaster lediglich an der Oberfläche des Analyse-Tools, ist sich aber über seine Schlüsselfunktionen nicht bewusst. Clifton geht ausführlich auf die wichtigsten Bereiche ein und führt den Anwender systematisch an die Google-Analytics-Berichte heran.

Google Analytics implementieren

Schnell durchstarten – das möchte jeder auf Erfolg ausgerichtete Webmaster. Doch nicht selten macht die Technik-Komponente einen Strich durch die Rechnung. Damit man sich nicht durch endlose und teilweise unverständliche Anleitungen auf Blogs klicken muss, gibt der Autor in diesem Kapitel Anleitungen zur korrekten Implementierung des Tools und erklärt, wie man rasch auf eine praktisch-funktionale Basis zugreifen kann. Natürlich werden ebenso Ausbaufunktionen dargestellt, die insbesondere für alle professionell agierenden Seitenbetreiber interessant sein dürften.

Besucher-Daten zur Website-Optimierung nutzen

Was nutzt die Messung von Daten, wenn man kein Handlungskonsequenzen aus ihnen ableiten kann? Aber gerade dies ist angesichts der Datenfülle von Analytics ein großes Problem. Welche Daten sind für mich und meine Belange überhaupt interessant? Welche kann ich vernachlässigen? Und welche Aspekte sollte ich in Kombination betrachten?

Der Autor geht in diesem Kapitel ganz praktische Aufgaben an: Von den Key-Performance-Indicators bis zu der Kombination von Analytics mit Drittanbieter-Software gibt er konkrete Hilfestellung.

Ein Anhang rundet Cliftons “Lehrbuch” ab. Ausdrücke und einzelne Tools werden nochmals erläutert und auf weiterführende Literatur hingewiesen.

Das Fazit

Brian Clifton bereitet ein komplexes Thema systematisch und mit großer Sorgfalt auf. “Advanced Web Metrics mit Google Analytics” eignet sich sowohl für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene. Zwar mag ein Webmaster-Neuling durch die Fülle des Meterials zunächst einmal eingeschüchtert sein, doch kristallisiert Clifton klar die einzelnen Bereiche und Funktionen von Analytics heraus und ermöglicht dem Lesenden auf diese Weise eine Gewichtung nach seinen eigenen Ansprüchen. Auch Webmaster-Profis werden sicherlich fündig und können ihre Seiten mit Cliftons Ausführungen gezielt optimieren.

Die übersichtliche Darstellung, in der “Warnungen” oder “Anmerkungen” grau unterlegt und die einzelnen Kapitel mit zahlreichen Screenshots und Grafiken ausgeschmückt sind, erleichtert den Zugang zur teilweise schwer greifbaren Thematik.

Vom “Eichhörnchen” zum “Ninja”? Wer Brian Cliftons Buch systematisch angeht und seine eigenen Schwerpunkte nicht aus den Augen verliert, wird sicherlich immens vom geballten Analyse-Wissen profitieren und nicht nur die Daten seiner Website, sondern auch sein eigenes Verständnis von Webanalyse nachhaltig verbessern.

GD Star Rating
loading...
Rezension: Google Analytics Praxis-Handbuch, 4.0 out of 5 based on 3 ratings

Und was denkst Du?

  1. Filly schreibt:

    Ich bin schon lange auf der Suche nach einer vernünftigen Lektüre für Analytics. Bis jetzt hat mir jedoch der Preis immer etwas abgeschreckt. Da man ja nie weiß, was alles im Buch steht. Dank dir weiß ich, dass der Kauf sich lohnen würde, danke.

    GD Star Rating
    loading...
  2. Nils Grube schreibt:

    Danke für den Tipp. Ich werde mir das Buch zulegen.

    Gruss
    Nils

    GD Star Rating
    loading...
  3. Matthias schreibt:

    Ich nutze Analytics mittlerweile sehr gerne und fast täglich. Anfangs war ich etwas skeptisch aber nach ein bisschen Einarbeitung ist es eigentlich kinderleicht zu bedienen. Daten lassen sich prima analysieren und für künftige Aktionen nutzen. Sehr gut finde ich die Funktion Echtzeit, auf der man derzeitige Besucher “live” beim Besuch der Seite beobachten kann.

    GD Star Rating
    loading...
  4. vanvox schreibt:

    Ein bisschen mehr Analytics-Kenntnisse könnte ich auch gebrauchen. Werde mir das Buch bei Gelegenheit anschauen, danke für die Rezension. Habe jetzt gar keinen Amazon Link bei dir gefunden?

    GD Star Rating
    loading...
    • Annemarie schreibt:

      Hi Christina,
      da hast Du recht. Hab ich noch nicht eingebaut, muss ich aber definitiv noch machen.
      Danke für den Tipp mit dem WP-Meetup. Wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Das schau ich mir mal an.
      Viele Grüße
      Annemarie

      GD Star Rating
      loading...
  5. vanvox schreibt:

    Hallo Annemarie,

    habe gerade dein Impressum besucht und was sehe ich da? Du kommst aus Franken. Bist herzlich eingeladen unserer Gruppe WP-Meetup Franken beizutreten: facebook.com/groups/358537810900146/
    Vielleicht sieht man sich ja mal in echt :-)
    Liebe Grüße,
    Christina

    GD Star Rating
    loading...
  6. Hallo,
    danke, ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, nach einem Buch zu suchen….Irgendwie bin ich so aufs Suchen nach Informationen im Internet fixiert (und die war bisher in Sachen “Was kann Analytics denn eigentlich noch alles” ziemlich unbefriedigend), dass ich auf diese naheliegende Lösung gar nicht gekommen bin. Shame und me und danke dir!

    GD Star Rating
    loading...
  7. Matthis schreibt:

    Für mich gehören die Daten von Analytics eigentlich jeden Morgen zu einem kurzen Check meiner Webseite. Wer Analytics benutzt und auch damit arbeitet kann eine Menge mit den Daten anfangen. So lassen sich zum Beispiel keywords und Quellen sehr gut für künftige Aktivitäten nutzen.

    GD Star Rating
    loading...
  8. Christian schreibt:

    Also ich schaue mir auch sehr gerne die Daten von Analytics an. Das mache ich eigentlich jeden Abend und jeden Morgen. Als erstes werden bei mir die Email gecheckt und danach Analytics. Ich mache das immer noch über den Browser. Hat jemand eine gute App für iOS? Da würde ich mich sehr über einen Tipp freuen.

    Danke euch.

    GD Star Rating
    loading...

Und was denkst Du?

*